Susa Reinhardt und Peter Pommerer »wrapped in rainbows«

(Detail) © 2016 Susa Reinhardt, Peter Pommerer

Susa Reinhardt und Peter Pommerer
»wrapped in rainbows«
17.-24.09.2016

Ausstellungseröffnung:
Freitag, den 16. September 2016 
um 19.00 Uhr

Studio 1 der Kunststiftung Baden-Württemberg
Brüsseler Str. 32
13353 Berlin-Wedding

Die Kunststiftung Baden-Württemberg lädt am Freitag, den 16. September 2016 um 19.00 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung »wrapped in rainbows« der ehemaligen StipendiatInnen Susa Reinhardt und Peter Pommerer ein.

Die Begrüßung erfolgt durch Bernd Georg Milla, Geschäftsführer der Kunststiftung Baden-Württemberg. Die Einführung hält Anna Maria Katz, Kuratorin und Kunsthistorikerin. 

In ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung »wrapped in rainbows« im Studio der Kunststiftung Baden-Württemberg in Berlin präsentieren Susa Reinhardt (Stipendiatin 2008) und Peter Pommerer (Stipendiat 2001) ortsbezogene Arbeiten, welche auf Zeichensprache der Großstadt wie auch der umgebenden Architektur Bezug nehmen.  

Susa Reinhardt (*1967 in Waiblingen) verbindet in ihren großformatigen Gemälden Gegenständlichkeit und Abstraktion. Sie verwendet unter anderem vorgefundene Materialien, welche sie mit einer leuchtend, farbenfrohen Malerei kombiniert: In der Arbeit »DUST« von 2015 werden Dynamik und Textur eines Reifenprofil-Abdrucks mit der Leichtigkeit und Farbigkeit der abgebildeten Regenbogen-Motive vereint. Für die gemeinsame Ausstellung in Berlin fertigte Reinhardt eigens die Serie » Smuggler’s Moon« an, welche das Mysteriöse und Unheimliche der Nacht als gegensätzliches Motiv zur Unbeschwertheit der narrativen Bildsprache thematisiert.

Peter Pommerers (*1968 in Stuttgart) Werk ist durch einen klaren ornamentalen Bildaufbau gekennzeichnet, den er mit Hilfe von Zeichen und dekorativen Elementen ordnet. Seine Zeichnungen und Grafiken können als Rückführung auf eine einfache und ursprüngliche, wie auch tiefsinnig und komplexe, Bildsprache verstanden werden, welche ebenso kindlicher Malerei zugeordnet werden kann. Für das Berliner Studio entwickelte er eine Skulptur und Wandzeichnung, die seine Bildelemente aufgreifen und in eine architektonische Installation überführen.

Seit 2002 unterhält die Kunststiftung in Berlin zwei Studios, die als Satellit der Kunststiftung in der Hauptstadt zu verstehen sind. Es wird Künstlerinnen und Künstlern aus Baden-Württemberg ermöglicht, ihr Schaffen für eine gewisse Zeit nach Berlin zu verlagern, um dort neue Kontakte zu knüpfen und sich mit der Berliner Kunstszene auseinander zu setzen. Die Studios bieten sowohl Wohn- als auch Arbeitsraum.

 

Ausstellungsdauer: 17. bis 24. September 2016
Öffnungszeiten: täglich 16.00 bis 20.00 Uhr, außer montags
Ort: Studio 1 der Kunststiftung Baden-Württemberg, Brüsseler Str. 32, 13353 Berlin-Wedding

Zurück

Förderer & Sponsoren
SWB