Kunsttour 2015

Kunsttour 2015

Im September 2015 geht die Kunststiftung Baden-Württemberg auf eine zweiwöchige Tournee durchs Land. Innerhalb vom 18.09. - 28.09.2015 werden insgesamt sieben Orte im Land mit einem Kunsttrailer angefahren und mit zeitgenössischer Kunst von Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kunststiftung bespielt.

Die Kunststiftung Baden-Württemberg ist eine der bedeutendsten Institutionen zur Förderung der experimentellen Kunstszene im Land. Sie fördert junge Künstlerinnen und Künstler in den Sparten Bildende Kunst, Musik, Literatur sowie Kulturschaffende. Durch Ausstellungen, Lesungen und Konzerte werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten einem breiten Publikum vorgestellt. Der Kunsttrailer erweitert die gewohnten Publikumsstrukturen der Kunststiftung und kommt zu den Menschen vor Ort. Der ländliche Raum wird mit einem mobilen Ausstellungsraum sowie mit einem Begleitprogramm aus Konzerten, Lesungen und Performances bereist. Das Projekt lädt dazu ein, aktuelle Fragen der zeitgenössischen Kunst zu diskutieren.

Eigens für den Kunsttrailer, ein historischer Knaus »Schwalbennest« von 1969, produzierten Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kunststiftung Multiples und Editionen, die sich mit dem Thema Reise beschäftigen. Lisa Mühleisen gestaltete Handtücher, Felix Oehmann produzierte ein T-Shirt, Gabriela Oberkofler entwarf Kissen und Wolfgang Ganter bearbeitete Dias, die an den Trailer projiziert werden. Musikerinnen und Musiker sowie Schriftstellerinnen und Schriftsteller bereichern die mobile Ausstellung mit einem Rahmenprogramm an jeder Station.

Den Besucherinnen und Besuchern wird die Möglichkeit gegeben, sich mit zeitgenössischer Kunst auseinanderzusetzen. Es entsteht eine künstlerische Plattform, die Fragen wie „Wo findet Kunst statt?“ und „Wer kann an der Kunst teilhaben?“ aufgreifen. Die Gäste sind zu einer aktiven Teilnahme am künstlerischen Prozess aufgefordert. Der Trailer ist Anziehungspunkt und Austauschort zugleich. Durch die mit dem Trailer verbundenen Lesungen, Performances und Konzerte werden die Besucher zum Verweilen eingeladen. Das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kunstformen und Genres vermittelt dem Publikum das breite Spektrum der baden-württembergischen Kunstszene und stellt die Fördertätigkeit der Kunststiftung vor. Ermöglicht wird das Projekt durch den Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Der Kunsttrailer macht an folgenden Stationen Halt:



Neuenbürg: 18.09.2015 Schloss Neuenbürg
Trailer 19.00 Uhr, Konzertbeginn 20.00 Uhr
Güglingen: 19.09.2015 Garten des Atelierhauses Stock-Rall
Beginn 16.00 Uhr
Kleinbottwar
: 20.09.2015 Burg Schaubeck
Trailer 16.00 Uhr, Konzert 17.00 Uhr
Künzelsau: 21.09.2015 Schlossgymnasium Künzelsau
Trailer 17.00 Uhr, Konzert 19.30 Uhr
Bad Waldsee: 24.09.2015 Hymer Museum
Trailer 17.00 Uhr, Konzert 19.00 Uhr
Hinterzarten: 27.09.2015 Skimuseum Eröffnung
Trailer 13.00 Uhr, Konzert 15.00 Uhr
Friedrichshafen: 28.09.2015 Zeppelin University
Trailer 18.00 Uhr, Lesung und Konzert 19.30 Uhr

Programm der KUNSTTOUR 2015

Allgemeine Projektbeschreibung
Die Kunststiftung Baden-Württemberg bereist im September 2015 mit einer mobilen Ausstellung den ländlichen Raum. Dafür wurde ein historischer Wohnwagen, ein original Knaus «Schwalbennest » von Künstlerinnen und Künstler als Kunsttrailer umfunktioniert, der an insgesamt sieben Stationen Halt macht. Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kunststiftung haben exklusiv für dieses Projekt Multiples und Editionen hergestellt, die sich mit dem Thema Reise beschäftigen. Neben der Bildenden Kunst wird es vor Ort ein Rahmenprogramm mit Konzerten und Lesungen geben. Sie laden die Besucherinnen und Besucher ein, das breite Förderspektrum der Kunststiftung Baden-Württemberg kennenzulernen. Gleichzeitig wird die Möglichkeit geboten, mit den Künstlerinnen und Künstlern selbst in Kontakt zu treten und sich mit zeitgenössischer Kunst auseinanderzusetzen. Zentrale Fragen wie „Was ist Kunst?“, „Wo findet Kunst statt?“ und „Wer kann an der Kunst teilhaben?“ sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Die Kunststiftung kooperiert dabei vor Ort mit Institutionen, die mit zeitgenössischer Kunst in unterschiedlicher Weise verbunden sind.

Idee und Konzept: Bernd Georg Milla
Organisation und Durchführung: Isabell Ohst und das Team der Kunststiftung
Dank an: Madeleine Frey, Kai Erdlenbruch, Carl Postelmann, Anthony Wahl, Anne-Christin Werkshage und allen Beteiligten Stipendiatinnen und Stipendiaten

18.09.2015 Neuenbürg
Ort: Schloss Neuenbürg, Hintere Schlosssteige / Schloss 1, 75305 Neuenbürg,
Beginn: 19.00 Uhr Trailer im Schlosshof, Konzertbeginn 20.00 Uhr

Der Jazzmusiker und Komponist Alexander Bühl wird mit seinem Sextett Klassiker von Cole Porter spielen. Das Sextett besteht aus den Musikern Simon Plötzeneder (trp), Alexander Bühl (ts),
 Tim Hepburn (pos), Constantin Krahmer (p), Max Leiß (b), Julian Fau (dr). Alexander Bühl war 2014 Stipendiat der Kunststiftung. Neben der Leitung eigener Ensembles komponiert er für zahlreiche Besetzungen u.a. die „SWR-Bigband“ oder die „Tobias Becker Bigband“. www.alexanderbuehl.de

19.09.2015 Güglingen
Ort: Garten des Atelierhauses Stock-Rall, 74363 Güglingen
Beginn: 16.00 Uhr Vorstellung der mobilen Ausstellung und anschließend Konzert mit Lesung
Anmeldung unter 0711-2367671 oder assistenz@kunststiftung.de

Ein Nachmittag voller Musik: Stipendiatinnen und Stipendiaten aus verschiedenen Genres gestalten einen Nachmittag im Garten mit Musik, Kunst und Literatur. Maia Sepp eröffnet das musikalische Programm am Flügel mit klassischen Werken. Es folgt eine stimmungsvolle Lesung von Mónika Koncz, die Kostproben aus Ihrem aktuellen Gedichtband gibt. Der Landesjazzpreisträger Alexander ‚Sandi’ Kuhn lässt den Abend mit seinem neuen Jazztrio «KuhnStoff 3» ausklingen. Neben Jazzstandards werden auch eigene Kompositionen gespielt. Sandi Kuhn wird von Jens Loh (b, Stipendiat 2007) und Axel Pape (dr) begleitet. www.alexanderkuhn.com

20.09.2015 Kleinbottwar
Ort: Weingut Graf Adelmann, Auf Burg Schaubeck, 71711 Steinheim-Kleinbottwar
Beginn: 16.00 Uhr Trailer im Burggarten mit Kaffee und Kuchen, Konzertbeginn: 17.00 Uhr
Anmeldung unter 0711-2367671 oder assistenz@kunststiftung.de

Die erfolgreiche KLANGFELDER-Reihe der Kunststiftung Baden-Württemberg wird auf Burg Schaubeck in einen neuen Kontext gesetzt. Die Stipendiaten Thomas Maos (git), Timber Hanfreich (Elektronik, Vokalklänge), Se-Mi Hwang (perc) und Fabian Wendt (b) werden ihre gewohnten Genres aus Rock, Jazz, Elektronik und Klassik verlassen und durch experimentieren und improvisieren einen neuen, einmaligen Sound finden. www.elektrogitarre.de, www.hanfreich.de, www.fabianwendt.de

21.09.2015 Künzelsau
Ort: Schlossgymnasium Künzelsau, Schlossplatz 3, 74653 Künzelsau,
Beginn: 17.00 Uhr Vorstellung der mobilen Ausstellung, 19.30 Uhr Konzertbeginn und Lesung

Ephraim Wegner, Stipendiat für elektronische Musik, und die Schriftsteller Felix Schiller und Jan Snela gestalten einen Abend aus Literatur und elektronischen Klängen in der Aula des Schlossgymnasiums. Texte aus verschiedenen Genres werden mit einer Videoprojektion kombiniert. Das Aufeinandertreffen von Klang und Stimme garantiert einen abwechslungsreichen und überraschenden Abend. www.anti-matter-plant.org/tag/ephraim-wegner

24.09.2015 Bad Waldsee
Ort: Hymer Museum Bad Waldsee, Robert-Bosch-Straße 7, 88339 Bad Waldsee
Beginn: 17.00 Uhr Vorstellung der mobilen Ausstellung, Konzertbeginn: 19.00 Uhr

Der Bassist und Komponist Axel Kühn (Stipendiat 2013) bildet zusammen mit den Musikern Ull Möck (p) und Marcel Gustke (dr) das Axel Kühn Trio. Die Musiker brechen mit ihren spannungsreichen Jazzkompositonen gewohnte Genres auf. Rockmusik trifft hier auf fragile Balladen und Minimalismus auf virtuosen Jazz. www.axel-kuehn.com

27.09.2015 Hinterzarten
Ort: Schwarzwälder Skimuseum, Erlenbrucker Straße 35, 79856 Hinterzarten,
Tel: 07652-982192, www.schwarzwaelder-skimuseum.de
Beginn: 13.00 Uhr Vorstellung der mobilen Ausstellung, 15.00 Uhr Konzert mit Kaffee und Kuchen

In den Räumen des Skimuseums in Hinterzarten wird der Pianist Volker Engelberth mit seinem Quintett „JigSaw Puzzles“ neue Jazzkompositionen präsentieren. Die Musiker Volker Engelberth (p), Bastian Stein (tr), Alexander ‚Sandi’ Kuhn (sax), Arne Huber (b) und Silvio Morger (dr) verwandeln das Museum an diesem Nachmittag in eine Jazz-Lounge. www.volkerengelberth.com

28.09.2015 Friedrichshafen
Ort: ZF Campus, Zeppelin University Friedrichshafen, Am Seemoser Horn 20, 88045
Beginn: 17.00 Uhr Vorstellung der mobilen Ausstellung, 19.30 Uhr Konzert und Lesung

Im neu eröffneten ZF Campus der Zeppelin Universität werden der Musiker Vincent Wikström und die Literaturstipendiatin Nina Ender den Abend gestalten. Während Nina Ender mit ihrem Partner Stefan Kolosko Theaterstücke im Dialog vorträgt, programmiert und performt Vincent Wikström live am Computer. Improvisation und Eingespieltes wie auch Gegenläufiges treffen an diesem Abend aufeinander.

Vincent Wikström studierte Musikinformatik und Komposition an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Er war 2014 Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg. www.enderkolosko.com

 

Teilnehmende Künstler an der KUNSTTOUR 2015 der Kunststiftung Baden-Württemberg

Bildende Kunst:

Benjamin Appel (*1978 in Augsburg, lebt und arbeitet in Karlsruhe)
Böller und Brot (*1967, leben und arbeiten in Stuttgart)
Samantha Bohatsch (*1984 in Berlin, lebt in Karlsruhe)
DOMINIK (*1981, lebt und arbeitet in Stuttgart und Neapel)
Marcelo Fiuza (*1987 in Friedrichshafen, lebt in München)
Wolfgang Ganter (*1978 in Stuttgart, lebt und arbeitet in Berlin)
Alexander Györfi (*1968 in Sindelfingen, lebt und arbeitet in Stuttgart)
Anna Ingerfurth (*1969 in Stuttgart, lebt und arbeitet in Stuttgart)
Stephan Jung (*1964 in Stuttgart, lebt und arbeitet in Berlin)
Anja Luithle (*1968 in Offenbach am Main, lebt und arbeitet in Wendlingen)
Sara-Lena Maierhofer (*1982 in Freudenstadt, lebt und arbeitet in Berlin)
Lisa Mühleisen (*1986 in Stuttgart, lebt und arbeitet in Stuttgart)
Gabriela Oberkofler (*1975 in Bozen, lebt und arbeitet in Stuttgart)
Felix Oehmann (*1985 in Heidelberg, lebt und arbeitet in Berlin)
Susa Reinhardt (*1967 in Waiblingen, lebt und arbeitet in Stuttgart)
Peter Riek (*1960 in Schluchtern, lebt und arbeitet in Heilbronn)
Martina Sauter (*1974 in Konstanz, lebt und arbeitet in Düsseldorf)
Alina Schmuch (*1987 in Münster, lebt und arbeitet in Karlsruhe)
Michaela Tröscher (*1974 in Freiburg, lebt und arbeitet in Titisee-Neustadt)
Xuan Wang (*1979, lebt und arbeitet in München)

Musik:

Alexander Bühl Sextett: Alexander Bühl (sax), Simon Plötzeneder (trp), Tim Hepburn (pos), Constantin Krahmer (piano), Max Leiß (bass), Julian Fau (drums)
Volker Engelberth Quintett ’JigSaw Puzzles’: Volker Engelberth (piano), Sandi Kuhn (sax), Bastian Stein (trp), Arne Huber (bass), Silvio Morger (drums)
Alexander ’Sandi’ Kuhn Trio ’KuhnStoff 3’: Alexander ’Sandi’ Kuhn (sax), Jens Loh (bass), Axel Pape(drums)
Axel Kühn Trio: Axel Kühn (bass), Ull Möck (piano), Marcel Gustke (drums)
Timber Hanfreich
Se-Mi Hwang
Thomas Maos
Maia Sepp
Ephraim Wegner
Fabian Wendt
Vincent Wikström

Literatur:

Nina Ender (*1980 in Erlangen, lebt und arbeitet in Ulm)
Mónika Koncz (*1985 in Senta/Serbien, lebt und arbeitet in Freiburg)
Felix Schiller (*1986 in Weißenburg, lebt und arbeitet in Freiburg)
Jan Snela (*1980, lebt und arbeitet in Tübingen)

Zurück

Förderer & Sponsoren
SWB