KLANGFELDER+

Klangfelder+

In der Serie „KLANGFELDER+“ findet am Donnerstag, den 10. Oktober 2013 um 20 Uhr ein zweiter, experimenteller Sound-Workshop mit anschließendem öffentlichen Konzert statt. Diesmal werden die fünf Klangkünstler Thomas Maos (Gitarre, Elektronik, Tübingen), Silvia Pfändner (Stimme, Tübingen), Matthias Schneiderbanger (Elektronik, London), Fabian Wendt (Bass, loops, Stuttgart) und Raphael Sbrzesny (Schlagzeug, Stuttgart) einen gemeinsamen Sound finden. Wir laden Sie herzlich zu diesem einzigartigen Konzert zwischen sphärischen Computersounds, elektro-akustischen Gitarrenklängen, Gesang und experimentellen Drums ins Haus der Kunststiftung Baden-Württemberg ein!

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Haus der Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstr. 37
70184 Stuttgart

Weitere Informationen zu den Künstlern:

Thomas Maos (*1964 in Neckarsulm, lebt und arbeitet in Tübingen)
http://elektrogitarre.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Maos
www.camp-festival.de
Thomas Maos bewegt sich zwischen E- und U-Musik. 1999 gründete er mit Fried Dähn das internationale CAMP Festival, das 2013 zur Biennale in Venedig eingeladen wurde. Neben seinen Solo - und Theaterprojekten arbeitet er mit Künstlern wie Elliot Sharp und Saadet Türköz zusammen. Im Sommer dieses Jahres trat er mit den Brains auf der Zappanale auf. Im Herbst 2013 hat seine neue Musikperformance mit Silvia Pfändner  "ich Glaube nicht_ich Glaube schon" am Landestheater Tübingen Uraufführung.

Silvia Pfändner (* 1978, lebt und arbeitet in Tübingen)
www.kunststiftung.de/fileadmin/public/.../2012/Silvia_Pfaendner.pdf
Nach einem Studium der Musikpädagogik und Schauspielerei widmet sie sich dem Gebiet der Stimm- und Schauspielperformances, z.B. dem „Zersingen“ von Volksliedern. Sie arbeitet mit verschiedenen Künstlern wie Thomas Maos, Rainer Tempel und Christine Chu, u.a.

Matthias Schneiderbanger (*1987, lebt und arbeitet in Karlsruhe und London)
http://matthias-schneiderbanger.de/
Der Musiker und Klangkünstler Matthias Schneiderbanger studiert an der Karlsruher Hochschule für Musik. Aktuell ist er zu Gast an der Goldsmiths University in London und arbeitet an einem mehrmonatigen Forschungsprojekt im Bereich der interaktiven Musikperformance. Er ist Mitglied der Live Coding Laptop Band Benoît and the Mandelbrots. Konzerte mit zahlreichen Projekten in Europa und den USA. Telematische Konzerte in Mexiko und Kanada. 

Fabian Wendt (*1975, lebt in Stuttgart)
www.magicafe.de
Instrumente: E-Bass, Kontrabass, Loops. Der gebürtige Freiburger studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart Jazz und Popularmusik. Seine kreative Ader lebt er mit seinem Projekt MÁGICA FE aus, seit 2006 tourt er u.a. mit Philipp Poisel (aktuelle CD: Bis nach Toulouse). Außerdem ist er als Musikpädagoge und Dozent der Fächer E-Bass, Kontrabass und Allgemeine Musiklehre, sowie für verschiedene Musicalproduktionen (aktuell „Mamma Mia“ und „Tarzan“) tätig.

Raphael Sbrzesny (*1985, lebt in Stuttgart)
Er studierte klassisches Schlagzeug in Stuttgart und Paris, zeitgenössisches Musiktheater und Komposition an der Hochschule der Künste Bern sowie Bildhauerei bei Prof. Christian Jankowski an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Er erhielt zahlreiche Stipendien und Preise wie den Deutschen Rockpreis, das Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs und Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, Studienstiftung des Deutschen Volkes und zuletzt eine Förderung (Regie) beim Wettbewerb „Open Mind“ durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden–Württemberg. Er ist Teil der künstlerischen Leitung des Stuttgarter Klangbüro Festivals 'Neue Töne Open' und forscht ab Januar 2014 für zwei Jahre, ermöglicht durch ein Landesgraduiertenstipendium, zum Thema 'Das Material des Anderen im Eigenen- Übungen zu einer Ästhetik der Interpretation' bei Prof. Dr. Felix Ensslin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Go back

Sponsors
SWB