Open Studio: Oscar Martín

Open Studio: Oscar Martín 

Donnerstag, 8. Oktober 2020
 
um 19 Uhr 

Ateliers der Kunststiftung,
2. OG Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstraße 37
70184 Stuttgart

Der diesjährige katalanische Gastkünstler Oscar Martín zeigt am Donnerstag, 8. Oktober um 19 Uhr im „Open Studio", 2. OG, Haus der Kunststiftung seine aktuellen Arbeiten. Der Künstleraustausch mit Katalonien findet in Kooperation mit dem Goethe Institut Barcelona und dem WKV Stuttgart statt.

Oscar Martín (*1977) lebt und arbeitet in Barcelona. Er ist freischaffender Künstler, Forscher und Programmierer. Seine Arbeit beschäftigt sich mit algorithmischer Poesie sowie der Untersuchung von generativen und chaotischen Systemen. Seine künstlerische Arbeit kann als ein „Polyeder" ("polyedrisches" Erkenntnismittel) verstanden werden, das Kunst, Wissenschaft und Technologie unter einem experimentellen und unorthodoxen Ansatz zusammenführt und beleuchtet. Martíns Kunstwerke basieren auf der Entwicklung von generativen Systemen, die sich aus einer nicht-menschlichen Substanz (Maschinen, biologischen, algorithmischen) und deren Interaktion mit Licht und Ton zusammensetzen.

Während seines Aufenthaltes in der Kunststiftung BW entwickelt Oscar Martín eine neue Version seiner Installation BSM/NHC. Ausgangspunkt der Installation ist die Schaffung eines biologisch/künstlichen Ökosystems, das sich symbiotisch entwickelt und eine nicht vom Menschen geschaffene Klangkomponisten hervorbringt. Die Installation schafft ein Hybrid zwischen einer biologischen und künstlichen Pseudointelligenz die auf genetischen Algorithmen basiert. Die gegenseitige Beeinflussung der biologischen und künstlichen Organismen ermöglicht diesen neuen Verhaltensweisen, die durch Lichtmuster und Klänge für den Betrachter sichtbar werden.
http://noconventions.mobi/noish

Go back

Sponsors
SWB