Schirin Kretschmann: "LIDO"

Schirin Kretschmann: "LIDO"
Mittwoch, 14. November 2012, 19:00 Uhr

Die Kunststiftung Baden-Württemberg lädt am Mittwoch 14. November 2012 um 19.00 Uhr zur Ausstellungseröffnung ein. Zur Einführung spricht Jörg van den Berg, Direktor der Kunsthalle Ravensburg / Columbus Art Foundation. Die Künstlerin ist anwesend.


In ihrer Einzelausstellung LIDO zeigt Schirin Kretschmann eine eigens für die Räume der Kunststiftung Baden-Württemberg entwickelte Arbeit. Durch behutsame Eingriffe vermögen Kretschmanns Installationen das Erleben von Orten und ihrer sozialen und physischen Funktionen fundamental zu verändern. Die rhythmische Inszenierung des Mobiliars aus dem Kunststiftungsbetrieb und der Projektionen von in diesen Räumen aufgenommenen Videobildern befragen poetisch-kritisch unsere Wahrnehmungsgewohnheiten von Raum und Zeit. In ihre Installation bezieht Kretschmann auch Arbeiten aus gerilltem Papier ein, die einerseits räumliche Struktur aus Flächen bilden; jedoch werden andererseits die gerahmten Papierarbeiten selbst zum pointierten Gestaltungsmerkmal eines Raumes und entfalten mitsamt dessen übriger Möblierung ihr durchaus entlarvendes Potential.

Auf Einladung der Künstlerin findet zur Eröffnung ab 20:30 Uhr einePerformance des Klangkünstlers Junya Oikawa statt. Aus Field Recordings, zufälligen und inszenierten Aufnahmen formt Oikawa Kompositionen, welche – wie Schirin Kretschmann in bildkünstlerischer Tradition - die Frage nach dem heutigen Raum der Kunst im akustischen Medium verfolgen: Strebt die Kunst danach, sich den institutionellen Räumen, in denen sie präsentiert wird, anzupassen? Reibt sie sich am Raum und versucht diesen aufzubrechen, oder vermag die Kunst allein mit der Magie ihrer Erscheinung den Ort, die Wahrnehmung zu verändern?

Schirin Kretschmann wurde 1980 in Karlsruhe geboren. Sie studierte bei Prof. Leni Hoffmann und Prof. Axel Heil an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, bei Prof. Abraham Cruzvillegas an der ENPEG La Esmeralda in Mexiko Stadt und Germanistik an der Universität Freiburg. Seit 2009 promoviert sie mit einem künstlerisch-wissenschaftlichen Projekt im Rahmen von eikones, Institut für Bildkritik der Universität Basel und der Bauhaus Universität Weimar. Aktuell sind Arbeiten von ihr zu sehen in der Einzelausstellung PRIMA in der Kunstgaleriebonn. Zu ihren wichtigsten Auszeichnungen gehören das Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes, die Graduiertenförderung der Landesstiftung Baden-Württemberg, das IAAB-Stipendium der Christoph Merian Stiftung Basel und die Doktorandenförderung des Schweizer Nationalfonds. Im Jahr 2012 war Schirin Kretschmann Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Junya Oikawa wurde 1983 Sendai / Japan geboren. Der Klangkünstler absolvierte ein Bachelorstudium an der Senzoku-Musikhochschule mit Auszeichnung, bevor er ein Masterstudium für Inter-Media-Art unter Kiyoshi Furukawa an der staatlichen Hochschule für Künste Tokyo fortsetzte. Aktuell ist Junya Oikawa Gastkünstler am ZKM Karlsruhe und ist Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg im neu geschaffenen Förderbereich Neue Musikformen.

Courtesy: Kunstgaleriebonn, Galerie Jochen Hempel 

Weitere Informationen: http://www.schirinkretschmann.de/ABOUT

Go back

Sponsors
SWB