Tiny Room Sessions: Tibor Schneider

Foto: © Tibor Schneider

Livestream-Lesung: „tiny room sessions“

Donnerstag, 9. April 2020, um 20 Uhr

Lyrik mit Tibor Schneider

Am Donnerstag, 9. April 2020, um 20 Uhr liest der Lyriker Tibor Schneider (Stipendiat 2014) bei unserer neuen Donnerstagabend-Serie „tiny room sessions“ in der Kunststiftung seine post-dadaistischen und experimentellen Gedichte. Dabei werden sowohl neueste Gedichte, die sich mit dem Thema „Hölderlin“ beschäftigen, als auch Texte aus seinem Lyrikband „zimt fuer deutschland“ gelesen.

Tibor Schneider, geboren 1978 in Kneževo (Kroatien). Lebt seit 1991 in Deutschland. Studium der Philosophie & der Neueren deutschen Literatur in Tübingen mit einer Magisterarbeit über Hegel. Seit 2010 ist er Mitherausgeber der Tübinger Zeitschrift für Literatur & Kunst namens ]trash[pool. Verschiedene Gedichtveröffentlichungen in Literaturzeitschriften, zuletzt bei: lauter niemand, randnummer, Kritische Ausgabe, karawa.net, Versnetze_sechs, die horen. Nominiert für den Münchner Lyrikpreis 2011. Seine Gedichte wurden 2012 ins Englische übersetzt & ein Aufenthaltsstipendium in Durham (UK) vom Kulturamt Tübingen gefördert. Stipendium beim Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg 2013. Stipendiat für Literatur der Kunststiftung Baden-Württemberg 2014. Jahresstipendium des Landes Baden-Württemberg für Literatur 2019. Sein Lyrikband zimt fuer deutschland erschien am 22. September 2016 beim Größenwahn Verlag.

Hier geht es zum Link:
https://www.youtube.com/channel/UCwycnBp3qnW0gpSvHZ7jApw/featured


Weitere Übertragungen: 
Donnerstag, 16. April 2020, um 20 Uhr: Konzert Thomas Maos 
Donnerstag, 23. April 2020, um 20 Uhr: Lesung Jan Snela
Donnerstag, 30. April 2020, um 20 Uhr: Konzert Andrea Conangla

Go back

Sponsors
SWB