Carlos Cárdenas

Enrico Bach "Schnittstelle"
Gruppenausstellung in der Städtischen Galerie Sindelfingen (2013)

Carlos Cárdenas

 

Foto © Diego Càrdenas

Carlos Cárdenas (*1985 in Bogotá, Kolumbien) lebt in Freiburg. Im Jahr 2008 absolvierte er den Bachelor in Klavier bei Antonio Carbonell und 2010 den Bachelor in Komposition bei Catalina Peralta an der Los Andes Universität in Bogotá. Im Jahr 2014 absolvierte er den Master in Filmmusik bei Prof. Cornelius Schwehr und im Jahr 2015 den Master in Komposition bei Prof. Brice Pauset an der Musikhochschule Freiburg. Er besuchte Kompositions-Kurse bei Luis Bacalov, Mathias Steinauer und Vladimir Tarnopolnsky, sowie die 48. Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt 2016. 2013 erhielt er ein Stipendium der Stiftung „Fundación Mazda para el Arte y la Ciencia“ in Kolumbien. 2014 wurde er mit dem DAAD Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an der Musikhochschule Freiburg ausgezeichnet, und 2016 war er Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg. Seine musikalische Vielseitigkeit erlaubt es ihm an verschiedenen Projekten teilzunehmen, sowie sehr unterschiedliche Stücke für Solo-Instrumente, Kammermusik und Orchester zu schaffen, so z.B., Teile der Musik der Filme „Das Weiße Stadion (1921)“ und „Das Cabinet des Dr. Caligari (1928)“ in Zusammenarbeit mit ZDF und ARTE; das Pflichtstück für den 2. European Brass Band Challenge Wettbewerb im Rahmen  des 38.Europäischen Brassband Wettbewerbs (EBBA), die im Mai 2015 in Konzerthaus Freiburg stattfand; ein Stück für drei Solisten und Orchester, das von dem Orchester der Hochschule für Musik Freiburg im Mai 2017 uraufgeführt wird, und im November 2017 wird das Musikkorps der Bundeswehr ein Stück für Blassorchester  im Konzerthaus Freiburg anlässlich des Jubiläums des Oberbadischen Blasmusikverband Breisgau uraufführen. Zurzeit studiert er Meisterklasse Komposition bei Prof. Cornelius Schwehr an der Musikhochschule Freiburg.

Kontakt:
kontakt@cardenas-carlos.com

Homepage:
www.cardenas-carlos.com

Stand: Oktober 2017

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors
SWB