Mónika Koncz

Mónika Koncz

 

Mónika Koncz (*1985, Senta/Serbien) lebt und arbeitet in Freiburg. Sie studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg i. Br. und im Anschluss Literarisches Schreiben am Deutschen Literatur Institut in Leipzig. 2005 bis 2006 war sie Veranstalterin und Moderatorin der Lesebühne Slam Deluxe in der MensaBar in Freiburg. Für ihr schriftstellerische Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet: 2008 Paula Rombach-Literaturpreis für den Einakter Matroska; 2011 Drehbuchpreis Ansichtssache 3 und Verfilmung in Belgrad; 2011 Finalistin beim 16. MDR-Literaturpreis; 2012 Stipendiatin der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, sowie Stipendiatin im Künstlerdorf Schöppingen; 2013 Elf Perlen Stipendium der Stiftung Brückner-Kühner; und 2014 Literaturpreis Dichtungsring e.V. Sie veröffentlichte u.a. in den Zeitschriften Allmende, poet, Lichtungen und den Anthologien Happy End. Die besten Geschichten aus dem MDR-Literaturwettbewerb 2011 und Elf Perlen: Neue Märchen aus der Heimat der Brüder Grimm im Allitera Verlag.

Kontakt:
monika.koncz(at)gmx.de

Stand: April 2015

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors
SWB