Performance Thomas Maos

© Jörg Kallinich

Thomas Maos
eclectic electric
E-Gitarren - Performance mit Effektpedalen, Präparationen und motion controller

Thomas Maos (Stipendiat für Musik 2003) kombiniert Klänge der elektro-akustischen und elektronischen Musik mit Sounds aus der Rock/Pop und Jazz Musik und kreiert damit meditative drones, minimalistische Klangskulpturen und kraklige Noise-Collagen.
Der Gitarrist und Komponist ist Begründer des interdisziplinären CAMP Festivals (www.camp-festival.de), das bereits mehrfach im Ausland zu Gast war u.a. 2013 im Salon Suisse, bei der Kunstbiennale in Venedig und zwischen 2013 und 2018 in Osteuropa (Kroatien, Rumänien, Bulgarien).
Als musikalischer Grenzgänger, Komponist und Improvisationsmusiker bewegt sich Thomas Maos mit zahlreichen Projekten in Zusammenarbeit mit Musikern, Theatern, Licht-Künstlern und Performern zwischen E- und U-Musik. Mit der Tanz-Musikperformance ARIRANG  - wo ist Nordkorea von Christine Chu erhielt er den württembergischen Theaterpreis 2017. 

Noch bis zum 16. Februar finden jeden Freitag um 15 Uhr im Rahmen der Ausstellung Resonanzen. 40 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg auf einer von Peter Zimmermann entworfenen künstlerischen Plattform Performances von Stipendiaten aus den Bereichen elektronische Musik, Komposition, Literatur und Darstellende Kunst statt.

Der Eintritt in die Ausstellung (ab 14:00 Uhr) und die Teilnahme an der Veranstaltung sind kostenfrei.

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Lorenzstr. 19
76135 Karlsruhe

Go back

Sponsors
SWB