Klangfelder+

© Steffen Schmid

»Klangfelder+«
mit Thomas Maos, Felix Nagl, Fabian Wendt und Johannes Werner

Donnerstag, 25. Juli 2019 um 20 Uhr
im Haus der Kunststiftung

Am Donnerstag, 25. Juli 2019 um 20 Uhr, lädt die Kunststiftung Baden-Württemberg zu einer weiteren Ausgabe der experimentellen Konzertreihe »KLANGFELDER+« ein.

Die Musiker Thomas Maos (Gitarre, Elektronik), Johannes Werner (Schlagzeug), Felix Nagl (Elektronik) sowie Fabian Wendt (Bass, Elektronik), treffen sich tagsüber zu einem Workshop, bei dem sie gemeinsam improvisieren und die musikalischen Stile der anderen kennenlernen. Jeder trägt durch seine individuelle Handschrift zum einzigartigen Klang der Konzertreihe bei. Dieses musikalische Beisammensein schafft Raum für Experimente und ermöglicht den Künstlerinnen und Künstlern ihre gewohnten Genres zu verlassen und einen gemeinsamen Sound zu finden. Die Ergebnisse des Workshops werden im Anschluss in einem öffentlichen Konzert präsentiert.

Thomas Maos (Stipendiat für Musik 2003) lebt und arbeitet in Tübingen. Er komponiert und improvisiert an der Schnittstelle von populärer und experimenteller Musik. In zahlreichen Projekten arbeitet der Gitarrist und Klangkünstler seit über 20 Jahren mit internationalen Künstlern aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Literatur und Visual Arts. Der mit mehreren Stipendien ausgezeichnete Musiker verbindet in seinen Kompositionen und Improvisationen Elemente aus Elektronik, Rock, Noise, Jazz, Minimal Music und aktueller Musik.
http://www.elektrogitarre.de

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstraße 37
70184 Stuttgart

Go back

Sponsors
SWB