Lesung Süd

v. links: Maria Stein, Justine Z. Bauer, Ines Berwing (Fotos: Karl Dechert, © Justine Bauer, Maximilian Feldmann)

Lesung Süd
Montag, 05. Oktober 2020
Beginn: 20 Uhr

PrinzMaxPalais
Karlstr. 10
76133 Karlsruhe

Im Rahmen der Karlsruher Literaturtage lesen drei aktuelle Literatur-Stipendiatinnen der Kunststiftung Baden-Württemberg aus ihren neuesten literarischen Werken.

Maria Stein (*1984) lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Deutsche Literatur an der Universität Konstanz und Literarisches Schreiben am Literaturinstitut in Hildesheim. Momentan schreibt sie an ihrem ersten Roman: Während einer Exkursion aufs Land – letzte Chance für den Leistungskurs, um den Notendurchschnitt zu verbessern, obligatorisch für die Förderschüler – fangen erst ihre Lehrer, dann die Leute im Ort und schließlich ihre Klassenkameraden an, zu vergessen. Nur die fünf Förderschüler scheinen immun dagegen zu sein und machen sich durch die osteuropäische Wildnis auf den Weg nach Hause.

Ines Berwing (*1984) lebt und arbeitet in Berlin. Die freie Autorin studierte Germanistik und Anglistik in Frankfurt/Main und Freiburg und danach Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Sie schreibt Lyrik und Drehbücher. Ihr Lyrikdebüt „muster des stillen verkabelns“ ist 2019 im hochroth Verlag erschienen. „Ines Berwing fügt wortspielerisch zusammen, was nie zusammengefügt werden wollte, aber in ihren funkelnd grotesken, bis ins Surreale reichenden Sprachbildern einen einleuchtenden Zusammenhang entfaltet.“ Gregor Dotzauer, Literaturkritiker (Begründung für die Wahl der Besten Lyrikdebüts 2019)

Justine Z. Bauer (*1990) lebt und arbeitet abwechselnd in Köln und auf einer Huskyfarm in der Arktis. Momentan studiert sie Spielfilmregie/Drehbuch an der KHM Köln. Aktuell schreibt sie an ihrem ersten Roman „Milch ins Feuer“. Er handelt von der Bauerntochter Katinka, die, während auf dem Land Höfe sterben und rechte Gedanken wachsen, eine Ausbildung zur Landwirtin macht und sich im Schlachthof in eine Gastarbeiterin verliebt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe e.V. statt.

Go back

Sponsors
SWB