Lesung von Jan Snela

© Sebastian Marincolo

Lesung von Jan Snela
Freitag, den 01. Dezember 2017 um 15 Uhr

Im Rahmen von Resonanzen_live liest Jan Snela (Stipendiat für Literatur 2014) diesen Freitag im ZKM Karlsruhe  aus seinem Erzählungsband Milchgesicht. Ein Bestiarium der Liebe. Tiefgründige Sprachpoesie und liebevolle Alltagsbeschreibungen gehen bei Jan Snela eine gelungene Liaison ein. Er sucht in seinen Geschichten Skurrilität und Schönheit in schiefen Bildern, wenn er Katzenfutter essenden Zimmermännern, Studenten verführenden Hermelinen und in Milch badenden, gehörnten Wellnessmaniacs durch ihre Welt folgt.

Jan Snela (*1980) lebt und arbeitet in Tübingen und Stuttgart. Nach dem Zivildienst in Frankreich und längerem Polenaufenthalt studierte er Komparatistik, Slavistik und Rhetorik in München und Tübingen und am tübinger Studio Literatur und Theater. 2016 erschien im Klett-Cotta Verlag sein literarisches Debüt, der Erzählungsband Milchgesicht. Ein Bestiarium der Liebe, für den er 2017 mit dem Clemens-Brentano-Preis ausgezeichnet wurde.

Jeden Freitag um 15 Uhr finden im Rahmen der Ausstellung Resonanzen. 40 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg auf einer von Peter Zimmermann entworfenen künstlerischen Plattform Performances von Stipendiaten aus den Bereichen elektronische Musik, Komposition, Literatur und Darstellende Kunst statt. 

ZKM | Museum für Neue Kunst
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe

Der Eintritt in die Ausstellung (ab 14:00 Uhr) und die Teilnahme an der Veranstaltung sind kostenfrei.

Go back

Sponsors
SWB