Performance Neus Estarellas

© Ane Yarza

Neus Estarellas
Aphasia (von Mark Applebaum)
Konzert/Performance
Freitag, 02. Februar 2018 ab 15 Uhr

Am Freitag, 02. Februar präsentiert Neus Estarellas (Stipendiatin für Musik 2016) bei Resonanzen_live Aphasia, ein von Mark Applebaum geschriebenes 9-minütiges Stück für einen Musiker, welcher keinen einzigen Sound kreiert. Aphasia besteht aus hunderten von transformierten Vokal-Samples, die aus der Stimme eines professionellen Sängers abgeleitet wurden und auf eine Reihe von Handbewegungen, welche mit dem Sound abgestimmt sind, koordiniert werden. Die Idee ein Stück für einen stummen Musiker mit Handbewegungen zu schreiben stammt aus der eigenen „Besessenheit“ des Komponisten. Seine Intention war es mit Aphasia die Metpaher für eine „expressive Lähmung“, etwas das ihm jedes mal begegnet, wenn er mit „dem Terror ein neues Stück zu komponieren“ konfrontiert wird, zu kreieren.

Neus Estarellas (*1985 in Palma de Mallorca, Spanien) widmet sich mit Leidenschaft der Avantgarde, der zeitgenössischen Musik, aber auch dem klassischen Repertoire. Man kann sie auf der Bühne als vielseitige Künstlerin erleben: sie spielt mit Licht, sie spielt mit dem Iphone, sie spielt sogar mit Plastikbechern - und manchmal ist sie einfach eine klassische Pianistin.

Noch bis zum 16. Februar finden jeden Freitag um 15 Uhr im Rahmen der Ausstellung Resonanzen. 40 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg auf einer von Peter Zimmermann entworfenen künstlerischen Plattform Performances von Stipendiaten aus den Bereichen elektronische Musik, Komposition, Literatur und Darstellende Kunst statt.

Der Eintritt in die Ausstellung (ab 14:00 Uhr) und die Teilnahme an der Veranstaltung sind kostenfrei.

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Lorenzstr. 19
76135 Karlsruhe

Go back

Sponsors
SWB