»Ping-Pong«

»Ping-Pong«
Ein Kooperationsprojekt des Freiburger Museums für Neue Kunst und der Kunststiftung Baden-Württemberg
24.09. – 28.11.2021

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 23.09.2021 um 20 Uhr

Ort: Museum für Neue Kunst, Freiburg

Mit der Ausstellung »Ping-Pong« spielen sich die Kunststiftung Baden-Württemberg und das Freiburger Museum für Neue Kunst gegenseitig die Bälle zu: Die Kunststiftung fördert junge, aufstrebende Künstler*innen während das Kunstmuseum den Künstler*innen eine öffentliche Plattform bietet.

Die Ausstellung »Ping-Pong« überschreitet die Grenzen des Museums und geht in den Stadtraum von Freiburg. Anstelle der Museumswände präsentieren temporäre Billboards, Litfaßsäulen und Fahnen die Werke der Künstler*innen. Online können sich die Besucher*innen ihre eigene Route zu den einzelnen Arbeiten planen. Im Laufe der Ausstellung finden Performances, Lesungen und experimentelle Konzerte in weiteren Partnerinstitutionen in Freiburg statt.

In einem von Martin Pfeifle entwickelten Projektraum im Museum finden sich Informationen zu den Künstlerinnen und Künstlern. Außerdem gibt es dort von ihnen gestaltete T-Shirts, Multiples und Druckeditionen, die Besucherinnen und Besucher kostenfrei oder gegen geringe Gebühr mitnehmen dürfen. 

»Ping-Pong« ist prozesshaft – ein experimentelles Ausstellungs-Format in ständiger Veränderung und Bewegung. »Ping-Pong« zeigt eine Auswahl aktueller und ehemaliger Stipendiat*innen der Kunststiftung Baden-Württemberg und bedient sich partizipativer und interdisziplinärer Ansätze.

Begrüßung: Dr. Christine Litz (Direktorin MNK), Bernd Georg Milla (Geschäftsführer Kunststiftung BW)
Grußworte: Ulrich von Kirchbach (Erster Bürgermeister Freiburg), Gabi Rolland MdL (Beirat Kunststiftung BW)
Einführung: Katharina Ehrl (MNK) und Laura Sommerfeld (Kunststiftung BW)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen jedoch einen Impf- oder Genesenennachweis bzw. einen Nachweis über einen negativen Corona-Test.

Weitere Infos unter:
www.freiburg.de/ping-pong

Künstler*innen
Havin Al-Sindy (Berlin), Gin Bahc (Karlsruhe), Katarina Baumann (Karlsruhe), Volker Engelberth (Mannheim/Köln), Sophie Innmann (Karlsruhe), Jonny König (Mannheim), Jan F. Kurth (Freiburg), Georg Lutz (Stuttgart), Jakob Obleser (Marbach), Martin Pfeifle (Düsseldorf), Simon Pfeffel (Karlsruhe), Anike Joyce Sadiq (Berlin), Alina Schmuch (Berlin), Vera Sebert (Wien), Niko Seibold (Basel), Katrin Ströbel (Marseille), Erik Sturm (Stuttgart), Ephraim Wegner (Freiburg), Erik Wunderlich (Freiburg)

Rahmenprogramm

Donnerstag, 23.9.2021, ab 20:30 Uhr
Performances zur Ausstellungseröffnung
Ort: MNK, Marienstraße 10 A, Freiburg
ab 20:30 Uhr: Gin Bahc
ab 21:00 Uhr: Simon Pfeffel

Freitag, 08.10.2021, 19:30 Uhr
Konzert (Experimentelle Musik)
Ort: Kunsthaus L6, Lameystr. 6, Freiburg
Jan F. Kurth, Ephraim Wegner

Donnerstag, 21.10.2021, 16 Uhr
Konzert (Jazz)
Ort: Bühne im Colombipark, Freiburg
Volker Engelberth, Jakob Obleser und Niko Seibold

Freitag, 05.11.2021, 20 Uhr
Konzert (Schlagzeug)
Ort: Slow Club, Haslacher Str. 25, Freiburg
Jonny König

Donnerstag, 11.11.2021, 16 Uhr
Performance
Ort: Stadtraum Freiburg
Havin Al-Sindy

Donnerstag, 11.11.2021, 19 Uhr
Lecture Performance
Ort: Schauraum im MNK, Marienstraße 10 A, Freiburg
Katarina Baumann

Mittwoch, 24.11.2021, 19:30 Uhr
Lesung
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstr. 17, Freiburg
Vera Sebert, Erik Wunderlich

Donnerstag, 25.11.2021
Performance
Ort: Stadtraum Freiburg
Simon Pfeffel

Hier können Sie die einzelnen Stationen im Stadtraum besuchen  

 

Go back

Sponsors