PROXY AFFAIRS (Make problems just sexy enough.) Ausstellung von Patrick Fabian Panetta in der Kunststiftung

Patrick Fabian Panetta zeigt Arbeiten aus den Werkgruppen Malerei, Video, Installation und Edition, die zwischen 2002 und 2011 entstanden sind und jeweils mit der Vorsilbe PROXY (engl.: Stellvertreter) bezeichnet werden. PROXY beschreibt die Vorläufigkeit seiner Werke, die wiederum die Deutungshoheit der Institutionen sowie die Interpretationsmacht ihrer Vertreter vorläufig erscheinen lässt. Allen Arbeiten gemein ist die Auseinandersetzung mit den Produktionsbedingungen von
Kunst.
Den Schwerpunkt der Ausstellung PROXY AFFAIRS (Make problems just sexy enough.) bilden die gleichnamigen, mit schwarzer Lackfolie überspannten Ölgemälde, die allesamt von anderen Künstlern stammen und aus unterschiedlichen Gründen von ihnen verstoßen wurden. Über Jahre sammelte Panetta Bilder mit solch problematischer Vergangenheit, um sie „sexy“ maskiert wieder in den Ausstellungsbetrieb zu schleusen. 
Die gezeigten Videoarbeiten und Editionen zeigen zum einen, welchen Strukturen und Mechanismen die Erzeugung von Film- und Bildmaterial unterliegen, und zum anderen wie durch Verzicht, Ersatz und Vereinfachung von Bildsprache komplexe Inhalte verdeutlicht werden können. 

Patrick Fabian Panetta, 1977 in Stuttgart geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte von 2002 bis 2007 freie Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Eigenheer und Prof. Jankowski und an der Accdemia di Belle Arti di Brera, Mailand. Von 2007 bis 2009 wurde Patrick Fabian Panetta durch das Landesgraduierten-stipendium gefördert; im Jahr 2011 wurde er mit dem Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg ausgezeichnet. Panettas Arbeiten wurden in Ausstellungen, beispielsweise im Kunstmuseum Stuttgart, im Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt oder in der Daimler Kunstsammlung gezeigt. Auch im Ausland (Schweiz, Italien, Großbritannien, USA und Japan) war er bereits an Gruppenausstellungen beteiligt.

Zur Eröffnung am 20. Juli 2011 um 20.00 Uhr spricht Andreas Pinczewski, Kunsthistoriker.

Informationen zu Patrick Fabian Panetta: www.patrick-fabian-panetta.de

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 14-18 Uhr, Samstag 11-14 Uhr und nach Vereinbarung

Go back

Sponsors
SWB