Sara-Lena Maierhofer - »Objects in Mirror«

Sara-Lena Maierhofer »Objects in Mirror«

Ausstellungseröffnung

Mittwoch, 09. Dezember
19.30 Uhr

Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstr. 37
70184 Stuttgart

Die Kunststiftung Baden-Württemberg lädt am Mittwoch, den 09. Dezember 2015 um 19.30 Uhr zur Ausstellungseröffnung Sara-Lena Maierhofer »Objects in Mirror« ein. Die Einführung hält Johan Holten, Direktor der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Die Künstlerin ist anwesend.

Als Ausgangspunkt ihrer Einzelausstellung in der Kunststiftung Baden-Württemberg nimmt die Künstlerin Sara-Lena Maierhofer Bezug auf den an Rückspiegeln US-amerikanischer Autos aufgedruckten Satz: Objects in mirror are closer than they appear. Mit »Objects in Mirror« folgt sie der Aufforderung dieses Warnhinweises, unser räumliches Denken zu überprüfen, und erkundet das Verhältnis von Nähe und Distanz mit fotografischen Mitteln.
Ihr Blick richtet sich auf den zwischenmenschlichen Raum, der die Grenze zwischen uns und unserem Gegenüber beschreibt. Der Wunsch diese Trennung sowohl im Abbild, im Selbstbild als auch im Spiegelbild zu überwinden, ist dabei zentrales Thema der Ausstellung. Sara-Lena Maierhofer verwendet dabei eigenes und fremdes Bildmaterial, Objekte und Videos. So treffen Projektionen auf Spiegelungen und antike Skulpturen auf Kim Kardashian.

Der Medienkünstler und Verleger Andreas Müller-Pohle schreibt 2011 in European Photography: „Die Geschichte der Fotografie ist eine Geschichte der Sichtbarmachung des Nichtöffentlichen, Versteckten, kurz eine Geschichte der Antiprivatheit.“

Sara-Lena Maierhofer (*1982 in Freudenstadt) lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Politik, bevor sie 2011 an der Fachhochschule Bielefeld ihr Studium der Fotografie und Medienkunst abschloss. In ihren Installationen verbindet sie Fotografien, Videos und Objekte zu Erzählungen zwischen Fiktion und Dokumentation.

Ihre Arbeit »Dear Clark«, eine visuelle Studie zu Figur und Wesen des Hochstaplers, wurde unter anderem im Museum für Fotografie Berlin, in den Deichtorhallen Hamburg und im FOAM Museum in Amsterdam gezeigt. Aktuell ist ihr neues Projekt »The Great«, einer Arbeit über den italienischen Politiker Silvio Berlusconi, in der Ausstellung des Dokumentarfotografie Förderpreises der Wüstenrot Stiftung in Essen zu sehen. Für ihre Einzelausstellung in der Kunststiftung Baden-Württemberg hat die Künstlerin neue Arbeiten konzipiert.

Ausstellungsdauer: 10. Dezember 2015 bis 13. Februar 2016
Mi-Fr: 14.00–18.00 Uhr

Sa: 11.00–14.00 Uhr
An Sonntagen sowie zwischen den Feiertagen geschlossen.

Ansprechpartnerin Presse: Isabell Ohst
Kunststiftung Baden-Württemberg 


Gerokstr. 37, 70184 Stuttgart


Tel.: 0711 / 236 - 7671
kulturmanagement@kunststiftung.de

Go back

Sponsors
SWB