Tiny Room Sessions: Bodek Janke

Foto: © Joanna Wizmur

„tiny room sessions“
mit: Bodek Janke
Donnerstag, 16. Juli 2020, um 20 Uhr


Der Schlagzeuger, Perkussionist und Komponist Bodek Janke spielt am Donnerstag, 16. Juli ein außergewöhnliches Konzert: ein Tabla Solo. Seit 15 Jahren studiert Bodek Janke bei seinem Guru Pandit Samir Chatterjee (Kolkata / New York) die indische Tabla, welche aus zwei Trommeln besteht. Es ist weder für einen westlichen (Jazz-)musiker noch für den westlichen Zuhörer selbstverständlich, diese Musik zu hören, geschweige denn zu verstehen — daher wird Bodek Janke zusätzlich einige Erklärungen und eine kurze Einführung in die klassische indische Musik geben.
Auch beschäftigt sich der umtriebige Weltmusiker seit einiger Zeit mit der Verbindung verschiedener, teilweise komplett gegensätzlicher Kulturen wie der brasilianischen und der indischen. Bei dieser Tiny Room Session gibt er einen kleinen Vorgeschmack auf sein bisher noch unveröffentlichtes Projekt "Samba on Tabla"!

Hier geht es zum Link:
https://www.youtube.com/channel/UCwycnBp3qnW0gpSvHZ7jApw/videos

Bodek Janke (*1979 in Warschau) studierte von 1998 bis 2004 Jazztrommeln und Komposition an der Kölner Musikakademie und schloss mit Auszeichnung ab. 2004 begann er ein Masterstudium in Kunst und Musik am City College New York City, das er 2007 abschloss. 2013 gründete er das Zentrum für Musik, Kultur und Gesundheit in Przesieka (Polen) und organisiert dort das jährlich stattfindende internationale Sommeraustauschfestival. 2008 wurde er sowohl mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg, Deutschlands höchstem Stiftungspreis für Jazzmusiker, als auch mit dem German Records Critics Award ausgezeichnet. 2010 wurde er beim Neuen Deutschen Jazzpreis in Mannheim zum besten Solisten des Jahres gewählt und gewann den 1. Preis beim 4. Internationalen Bukarester Jazzwettbewerb. Bodek war 2010 Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg und der Betty Carter Jazz Ahead in Washington. 2015 wurde er beim TFF Rudolstadt Music Festival im Rahmen des multikulturellen Projekts Eurasians Unity mit der renommierten Weltmusikauszeichnung RUTH ausgezeichnet.

Weitere Veranstaltungen:
Donnerstag, 23. Juli 2020, um 20 Uhr: Konzert, Angie Taylor

Go back

Sponsors
SWB