Tiny Room Sessions: Judith Engel

Foto: Daya Sieber

„tiny room sessions“
mit: Judith Engel (Lesung)

Donnerstag, 30. April 2020, um 20 Uhr


Am Donnerstag, 30. April 2020, um 20 Uhr liest die Autorin Judith Engel (Stipendiatin 2019) bei unserer Donnerstagabend-Serie „tiny room sessions“ in der Kunststiftung eine multiperspektivische Textcollage, die verschiedene Positionen und Reaktionen auf eine unberechenbare (persönliche und globale) Zukunft aufruft.

Ein Teil des Materials entstammt der frühen Arbeitsphase mit Gruppe CIS am Theaterstück “Space as a Service”, andere Fragmente sind in einer Zusammenarbeit mit der Künstlerin Ines Skirde entstanden, vieles ist bisher unveröffentlicht.

Hier geht es zum Link:
https://www.youtube.com/channel/UCwycnBp3qnW0gpSvHZ7jApw

Judith Engel (*1987 in Konstanz) ist freie Kulturjournalistin und Autorin. Sie studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und an der Merz Akademie Stuttgart. Neben der Realisation eigener künstlerischer Projekte entwickelt sie, meistens in Kooperation mit anderen KünstlerInnen und als Reaktion auf deren Arbeit, essayistische und literarische Texte. Seit 2013 schreibt sie zudem online und offline über Theater, Kunst und Performance. 2016 war sie Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude und betreute dort bis 2019 redaktionell die Online-Plattform Schlosspost. Momentan arbeitet sie gemeinsam mit dem Künstler*innenkollektiv Gruppe CIS an dem Theaterstück »Space as a Service «, das Ende Oktober im Theater Rampe Premiere feiern wird.

Weitere Veranstaltungen:

Donnerstag, 07. Mai 2020, um 20 Uhr: Konzert, Andrea Conangla

Donnerstag, 14. Mai 2020, um 20 Uhr: Konzert, Vincent Egerter

Go back

Sponsors
SWB