Tiny Room Sessions: Thilo Ruck

Foto: © Julia Schäfer

Livestream-Konzert: „tiny room sessions“

Donnerstag, 2. April 2020, um 20 Uhr

mit: Thilo Ruck

Unsere neue Donnerstagabend-Serie „tiny room sessions“ startet mit dem Stuttgarter Gitarristen Thilo Ruck: 

Wenn Konzerte ausfallen muss auch die Musik sparen: Diesem Konzept folgend besteht das Programm von Thilo Ruck aus minimalistischen Stücken mit Hang zur Reduktion.
Dies kann sich auf verschiedene Parameter auswirken: bei Villa-Lobos wurde das Orchester wegrationiert, die Cadenza blieb übrig. Ida Lunden stimmt alle Saiten auf denselben Ton und stellt ferner die linke Hand einfach kalt.
Degradative Interference LITE ist die Schmalspurvariante des gleichnamigen Schwesterstücks und bei Barlow gibt es ein Zuspiel, das nur aus einem siebenminütigen Sinuston besteht. Auf die Spitze treibt es Feldman, der anstatt eines Stücks lediglich „die Möglichkeit eines Stücks“ komponiert.

Das Programm am 2. April im Detail:

Heitor Villa Lobos - Cadenza (aus dem Concerto für Gitarre und Orchester) - 5 min
Uros Rojko - Chiton - 6 min
Morton Feldman - A possibility for a new piece for electric guitar - 7 min
Dan Tramte - Degradative Interference LITE - 5 min
Clarence Barlow - until 7 - 8 min
Ida Lunden - DaDoDaDo - 3 min

Hier geht es zum Link:
https://www.youtube.com/watch?v=nzrwHbBHvuc


Weitere Übertragungen: 
Donnerstag, 9. April 2020, um 20 Uhr: Lesung Tibor Schneider
Donnerstag, 16. April 2020, um 20 Uhr: Konzert Thomas Maos 
Donnerstag, 23. April 2020, um 20 Uhr: Lesung Jan Snela

Go back

Sponsors
SWB