Axel Kühn

Axel Kühn

Axel Kühn

1981 in Tübingen geboren
lebt und arbeitet in Kusterdingen

 

Ausbildung

2002-2007
Studium Hauptfach Jazzkontrabass (Diplom/KA) an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart (D) in der Kontrabassklasse von Prof. Mini Schulz und Prof. Günther Lenz, Nebenfächer u.a. Klavier bei Paul Schwarz, E-Bass bei Henrik Mumm und Gehörbildung und Arrangement/Komposition bei Frank Sikora

 

Stipendien und Preise

2009
erster Platz beim „1.Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis 2009“ mit der Formation Kühntett
Finalist der internationalen „Jazz Hoeilaart Competitionen“ (Belgien) mit der Formation Kühntett
Auszeichnung mit dem Landesjazzpreis Baden-Württemberg

2007
zweiter Platz beim internationalen Jazznachwuchswettbewerb in Straubing mit der Formation Kühntett

2006
zweiter Platz beim internationalen Biberacher Jazzpreis mit der Formation Kühntett

 

Orchester- und Ensembleerfahrung

2006
vierzehntägige Europatournee mit dem Mahler Chamber Orchestra.
Leitung: Daniel Harding, Solisten: Anne-Sophie von Otter, Peter Mattei

 

Konzerte

2009
LBBW Jazzopen mit Kühntett

2009
Montreux Jazz Festival mit Chris Gall Trio

2009
Jazzwoche Burghausen mit Kühntett

2010
LBBW Jazzopen mit Chris Gall Trio

2010
Jazztage im Stuttgarter Theaterhaus mit Re-Bop und dem Very Kühn Quartet

2011
Jazztage im Stuttgarter Theaterhaus mit den Baden-Württemberg Allstars und dem Anne Czichowsky Quintett

2011
Kempener Jazzfrühling mit Re-Bop

2011
Idstein Jazzfestival mit Re-Bop

2011
Jazzbaltica Salzau mit Chris Gall Trio

Diskographie

2003
„Cassandra Steen-Seele mit Herz“

2006
„Kühntett-The Contemporary Jazzmovement“

2008
„Kühntett-Image of my Soul“

2008
„Karen Selig-By the Way“

2009
„Samuel Jersak-Green Land“

2010
„Chris Gall Trio-Hello Stranger“

2010
„Joachim Staudt Quartet-Drop in the Ocean“

2010
„Gee Hye Lee-Geenious Monday“

2010
„The Best of Jazzwoche Burghausen-Vol.4-DVD“

2011
„Anne Czichowsky Quintett-Play on Words“

2011
„Kühntett-Checkpoint Jazz“

2012
„Very Kühn Quartett-On the Run“

2012
„Daniel Prandl-Fables & Fiction“

 

Sonstiges

www.axel-kuehn.com
www.kuehntett.de

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors
SWB