Cosima Petratos

Cosima Petratos


Foto: © Julian Priessen

Cosima Phanessa Petratos (1994), studiert Literarisches Schreiben (M. A.) am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und arbeitet als freie Autorin/freiberufliche Lektorin in Düsseldorf und Leipzig. Zuvor hat sie am Literaturinstitut Hildesheim studiert (Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus) sowie ein Psychologiestudium in Köln abgeschlossen. 2019 war sie Stipendiatin des Aargauer Literaturhaus Lenzburg (Textstatt 2019), 2020 Stipendiatin der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz (europäische Werkstatt Prosa); für das Jahr 2021 erhielt sie u. a. bereits ein Aufenthaltsstipendium der Stadt Soltau (coronabedingt verschoben auf das Jahr 2022). Zuletzt erschienen von ihr sind: «Himmel/Erde» (Literarische Blätter, 2020) und «Wasserfarben» (Edition Pächterhaus, 2020). Im Moment arbeitet sie an einem Lyrikband zum Thema Wurzeln/Heimat sowie an ihrem Debütroman. Ihr Romanprojekt exploriert das Thema Identität/Identitätsverlust durch Migrationsbewegungen anhand einer multiperspektivischen, autofiktionalen Erzählung, die in Griechenland und Deutschland spielt.

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors