Laura Oppenhäuser

Laura Oppenhäuser


Foto: © Dominique Brewing

Laura Oppenhäuser (*1983 in Bielefeld) arbeitet freischaffend als Solo-Performerin und als Produktionsleitung für das Festival 6 TAGE FREI. Sie hat an der HMDK Stuttgart Figurentheater studiert. In ihrer künstlerischen Arbeit sucht sie nach einer sinnvollen Mischung von Sinnlosigkeit, Ernsthaftigkeit und Spaß, sowie nach Formen der beiläufigen Partizipation. Durch Aufrufe, Briefe und unangekündigte Besuche bei Fremden provoziert sie Begegnungen mit Menschen aus kunstfernem Umfeld. Ihr Spielmaterial besteht vorrangig aus Objekten, meistens Sachspenden oder Leihgaben. Sie schreibt Texte, sowohl für Bühnenprogramme als auch ziellos Prosa, phasenweise besessene Chats und immer wieder Briefe. Zurzeit arbeitet sie im FITZ an dem Kinderstück schleck und weg. Im Rahmen des Residenzprogramms flausen+ betreibt sie Recherche für ihre Produktion robbin´ Halbhöhe, Premiere Januar 2022/Theater Rampe. Außerdem schreibt sie am Stücktext für stage Identities von TART Produktion.

www.lauraopp.com
www.6tagefrei.de

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors