Alexandra Lehmler

Alexandra Lehmler
Alexandra Lehmler
Alexandra Lehmler
Ladenburg, Enjoy Jazz 2012 © Foto: Markus Kaesler, 2012

Alexandra Lehmler

1979 in Bad Ems/Lahn geboren
Lebt und arbeitet in Mannheim

 

Ausbildung

2006
Auslandssemester am Conservatoire National Supérieur in Paris

2005
Studentin bei Professor Bernd Konrad, « Künstlerische Ausbildung » an der Musikhochschule Stuttgart

2001–2005
Studium « Jazz-und Popularmusik » an der Musikhochschule Mannheim

 

Stipendien und Preise

mehrfach nominiert für den Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg

2007
Nominierung für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ mit der Debut-CD „Sundance“

Wettbewerb« Jugend Jazzt » Land Rheinland-Pfalz:
1998
1. Preis mit dem Sextett « Blue Noise »
1997
2. Preis mit der Gruppe « The Revolutions »
3. Preis im Solo-Wettbewerb

 

Projekte (Auswahl)

2013
Gründungsmitglied des „Hermann Art Kollektivs“

2012
CD-Release der CD „NO BLAH BLAH“ und ausgiebige Release Tour (über 30 Termine) mit dem Alexandra Lehmler Quintett.
Ausgewählt für die Band „Bundesjazzwerkstatt“, die einmal im Jahr neu formiert wird und auf verschiedenen grossen Festivals im ganzen Bundesgebiet spielt (www.bundesjazzwerkstatt.de).
Musikerin am Theater Heidelberg bei einer modernen Inszenierung von Sophokles‘ „Elektra“.
Gründet im Frühjahr des Jahres das „Jazzlabor“, eine Projektband die beim Festival „Neuer Deutscher Jazzpreis“ spielen soll und in jedem Jahr mit einer anderen Region in Deutschland kooperieren soll. 2012 ist es eine Kooperation mit dem Ruhrgebiet.

seit 2007
„Herr Hering und die Jazzband“ Jazzprojekt für Kinder

2007
Veröffentlichung der ersten ALQ CD „Sundance“, Nominierung für den
Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik

2005–2010
„Quattrophon“- Crossover Saxophonquartett

2005–2009
„Fanfare Féminine“- Band bestehend aus Absolventinnen der Musikhochschule Mannheim, u.a. Einladung zum Festival „WOMA Jazz“ in Italien

seit 2010
„Alexandra Lehmler Quintett“, Konzerte im In- und Ausland (Konzerte auf der Expo 2000, Hannover, auf diversen Jazzfestivals in Deutschland, z.B.Jazzfestival Worms,Jazzfestival Idstein, Jazz in den Ministergärten Berlin, Bundesnachwuchsfestival Leipzig)

 

Konzertreisen

nach Korea, Russland, Polen, Frankreich, England, Japan

2012
große Release Tournee mit „No Blah Blah“ mit über 30 Konzerten quer durch Deutschland und in Rumänien.

 

Veröffentlichungen

2012
„No Blah Blah“ Alexandra Lehmler


2009
„Die Welt von unten gesehen“ Alexandra Lehmler Quintett
„Netnar Tsinim“ Netnar Tsinim


2006
„Sundance“ Alexandra Lehmler Quintett

 

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors
SWB