Martina Iris Wolff

Martina Iris Wolff

1977 in Hermannstadt/Siebenbürgen geboren
lebt und arbeitet in Benningen am Neckar

 

Ausbildung

1997 – 2003
Studium Deutsche Sprache und Literatur, Religionswissenschaftund Grafik und Malerei an der Philipps-Universität Marburg

2003–2006
Wissenschaftliche Hilfskraft am Deutschen Literaturarchiv Marbach

2010–2013
Literaturvermittlerin am Deutschen Literaturarchiv Marbach

2008–2009
Volontärin am Deutschen Literaturarchiv Marbach

seit 2007
Dozentin, Schwerpunkte Kunstvermittlung und Medienerziehung

 

Buchveröffentlichungen

2012
„Halber Stein“. Otto Müller Verlag, Salzburg (veröffentlicht unter Iris Wolff)

 

Weitere Veröffentlichungen

2013
„Vaduz – Siebenkäs“. In: Er reiset immer, er packt im Leben nie aus. Jean Paul-Taschenatlas, hrsg. von Michael Mayer. Nimbus. Kunst und Bücher, Wädenswil

2012
„Kinderszenen. Schreiben und Erinnern mit Walter Benjamin“. In: Deutschunterricht. Heft 6, 65. Jahrgang

2011
„Literatur berührt. Kooperationen zwischen Schule und Museum am Beispiel der Marbacher Literaturschule LINA“. In: Lernort Literaturmuseum. Beiträge zur kulturellen Bildung, hrsg. von Burckhard Dücker und Thomas Schmidt. Wallstein Verlag, Göttingen

 

Lehrtätigkeiten/Vorträge

• Vortrag an der Kinderuniversität Kirchberg: „Was ist Literatur?“ am 3.11.2005
• Foto-Ausstellung „Eiswelten an der Lahn“. KFZ, Marburg, 2006
• Seminare im Auftrag des Kommunalen Jugendbildungswerks Marburg zu den Themen Medienkompetenz & Mädchen und Migration, 2007
• Workshops an der Akademie Schloss Rotenfels in Gaggenau zu den Themen Literarisches Schreiben, Kalligrafie und Malerei, 2007
• Kurse für die Evangelische Familienbildungsstätte zu den Themen Fotografie und musikalische Früherziehung, 2007 – 2008
• Videowerkstatt-Projektmitarbeiterin zur Ausstellung „Christian Jankowski“ am Kunstmuseum Stuttgart, Okt. 2008 – Jan. 2009
• Vortrag an der Volkshochschule Heidenheim: „Friedrich Schillers Nachlass“ am 17.11.2009
• Foto-Ausstellung: „Kunst zu Kohle“. Malerei, Skulptur, Fotografie mit Edda Witt, Edel Zimmer, Iris Wolff und Torsten W. Licker im EnBW Kraftwerk, Altbach 2009
• Seminar an der Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft: „Literaturgeschichte zeigen“, im Sommersemester 2010
• Vortrag an der Volkshochschule Heidenheim: „Hermann Hesse. Literatur und Leben“ am 16.11.2011
• Vorträge am Theater Baden-Baden, Festival „Fit fürs Abi in fünf Tagen“: „Franz Kafkas Prozess-Manuskript“ am 26.1.2010, 4.2.2011, 2. und 3.2.2012 sowie am 18.2.2013
• Jurorin des Schülerschreibwettbewerbs: „Jean Pauls Taschendruckerei“, Jean Paul 2013 e.V.

www.iris-wolff.de

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors
SWB