Ui- Kyung Lee

Ui-Kyung Lee


©
Foto: Privat

Ui-Kyung Lee (*1984 in Seoul) ist Komponist und Sound Artist. Er studierte Komposition an der Kyung-Hee-Universität in Südkorea, Toho-Gakuen College of Music in Japan sowie an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart bei Prof. Martin Schüttler. Seine Musik wurde in vielen Städten, Festivals und Veranstaltungen, unter anderem im Samsung Leeum-Museum Artspectrum 2014 (Seoul), Kunsthalle Düsseldorf, Donaueschinger Musiktage 2016 (Next Generation), Rainydays 2018 (Luxemburg), REM Festival (Bremen), Motor City Super Stuttgart aufgeführt. Dazu arbeitete er mit verschiedenen Ensembles und Künstler wie dem Ensemble Crush, AAA- - - AAA, PonySays, Nadar Ensemble, Schorsch Kamerun und dem SWR-Vokalensemble. In seinen Kompositionen versucht er Klänge, Aktionen, Bewegungen und Organisationsformen stets als historisch, gesellschaftlich aber auch ästhetisch vorgeformt und in sich vielschichtig zu betrachten. Durch eine Hervorbringung und Erfindung solcher Materialschichten möchte er an kollektive Wirklichkeiten an-knüpfen, um einem Publikum eine besondere soziale und politisch ästhetische Erfahrung zu vermitteln. Er verwendet dazu unterschiedliche künstlerische, ortsbezogene oder partizipative Strategien u.a. arbeitet er auch mit Verfahren von Appropriation. Seit 2016 kooperiert er mit Julian Siffert unter dem Namen „Perspektivenbox“.


Kontakt: https://cargocollective.com/uikyunglee/Ui-Kyung-Lee

 

Go back

Stipendienjahrgänge ab 2013

Sponsors
SWB