Agnes Märkel

1963 geboren in Dieburg, lebt und arbeitet in Karlsruhe

1985-1990
Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe

1990
Meisterschülerin

Preise, Auszeichnungen und Stipendien


2013
Kunstpreis der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe

2008
Peter-Hans-Hofschneider-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg mit Gastatelier
in Berlin


2004
Kunstpreis der Museumsgesellschaft Ettlingen und Publikumspreis


2001
Kunstpreis der Stadt Offenburg 

Premio d'Arte Città di Lissone


2000
Présentation d'Artistes Européens: (deutscher Beitrag), Niort

Ausstellungen
 (Auswahl)

2014
"
Über Grenzen", Städtische Galerie Rastatt

2009

"Der schmale Grat der Wirklichkeit", EnBW-Showroom, Repräsentanz Berlin
 Ausstellung
zum Peter-Hans-Hofschneider-Preis mit den Jahresstipendiaten der
Kunststiftung Baden-Württemberg, Städtische Galerie Karlsruhe


2007
"Observatorium für Sehschlachten" (mit Margit Abele, Stephanie Backes und
Nadja Schöllhammer)
, 4.Berliner Kunstsalon, Berlin

"Observatorium für Sehschlachten" (mit Margit Abele und ONUK), Tease-Art-Fair, Köln


2006
"im Bild", Technologiepark Tübingen-Reutlingen
"Observatorium für Sehschlachten" (mit Margit Abele und ONUK), 3.Berliner Kunstsalon


2002
"Agnes Märkel - Pastell und Fotocollage", Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen

"peripher" (mit Margit Abele und Anja Schwörer), Kunstverein Pforzheim



Zurück

Förderer & Sponsoren
SWB