Hannah J. Kohler

 


Foto:© Hannah J. Kohler

Hannah J. Kohler (*1997 in Geislingen an der Steige) studierte 2015 bis 2021 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart freie Kunst, zuerst bei Prof. Lehnert und ab 2016 Fotografie bei Prof. Roggan. In ihrer Arbeit setzt sie sich mit dem Begriff der Selbst- und Fremdwahrnehmung auseinander und dem Hinterfragen von verschiedenen Erscheinungsformen der Weiblichkeit. Sie entwickelt Fotoserien, Zeichnungen und Mixed Media Installationen die u.a. im UG des Folkwangmuseums in Essen, dem Kunstverein Konstanz, in der Halle 14 in Leipzig und der Galerie Kernweine in Stuttgart gezeigt wurden.
Von 2018 bis 2019 gründete und führte Hannah J. Kohler die temporäre Schau-Galerie 28e Open Studio, an dem von ihr kuratierte Ausstellungen, Performance-Abende, Lesungen und Künstlergespräche stattfanden.
2019 erhielt Sie den Schubart-Kulturpreis der Stadt Geislingen.
Aktuell widmet sie sich dem Hinterfragen der sozialen Wahrnehmung, den gesellschaftlichen Rollenbildern und dem subjektiven Urteilen.

Kontakt: www.hannahjkohler.myportfolio.com

 

Zurück

Stipendienjahrgänge ab 2013

Förderer & Sponsoren