Nathalie Koger

Nathalie Koger
projection view BODY IN CULTURE at pinacoteca Vienna / H.264 / 19´16´´, colour, stereo, 2014

Nathalie Koger

Foto: Konstantin Sautier

Nathalie Koger, geb. 1978 in Oberkirch, ist Künstlerin sowie Begründerin der Golden Pixel Cooperative, einer Plattform für Bewegtbild und Bildende Kunst. Ihre Arbeiten wurden international auf Festivals und in Ausstellungen gezeigt. Koger versteht ihre künstlerische Arbeit als kollaborative Praxis. Schwerpunkte sind u.a. performative Strukturen, Berührung als Handwerk. Beschäftigung mit den Verhältnissen und Übersetzungen von Raum und Körper zum analogen wie digitalen Bewegtbild.

Studium der Bildenden Kunst und Kunst- und Kulturwissenschaften in Münster, Brighton und Wien. Zahlreiche Reise-, Arbeits- und Aufenthaltsstipendien, u.a. 2010 Birgit Jürgenssen Preis., 2013 START-Stipendium Video- und Medienkunst / bmukk, 2014 Stipendium Kunststiftung Baden-Württemberg, 2018 artasafoundation, Georgien; 2012-2015 Wanderschaft mit Arbeitsaufenthalte u.a. in Budapest, Rom, Yogyakarta, Seoul, Teheran.

AUSSTELLUNGEN UND SCREENINGS 2018-2019

 

2019

Two Journeys, Now Instant / Los Angelos und Belvedere 21, Blickle Kino / Wien, Veränderte Verhältnisse, VALIE EXPORT Center / Linz, FLUCA, austrian cultural pavilion / Plovdiv, Big Screens shatter easily, OÖ Kunstverein / Linz, Diagonale / Graz, Parallax Trading & Study for Refraction and Rotoray Motion, das weisse haus / Wien, Über das Neue. Junge Szene in Wien, Belvedere 21 / Wien

2018

Ektoplastik / Künstlerbund Baden-Württemberg / Stuttgart, Weisses Licht I+II / Metrokino und Medienwerkstatt Wien, Off/line / Zemo Nikosi, Georgien, Orte, die nur als Zeichen aus der Ferne gebaut sind, aus der Nähe haben sie keinen Namen / Blickle Raum Spiegelgasse / Wien (S)

 

www.goldenpixelcoop.com
www.nathaliekoger.net

Stand: Januar 2020

 

 

Zurück

Stipendienjahrgänge ab 2013

Förderer & Sponsoren
SWB