Jordan Madlon - Un amour si grand qu'il nie son objet

Foto: Jordan Madlon, Seing03, 2016 © Jordan Madlon

Un amour si grand qu'il nie son objet*
9. Mai – 22. Juni 2019

Ausstellungseröffnung:
Mittwoch, 8. Mai 2019, 19 Uhr
Im Haus der Kunststiftung

* »eine Liebe, die so groß ist, dass sie ihren eignen Gegenstand leugnet«

Die Kunststiftung Baden-Württemberg lädt am Mittwoch, 8. Mai 2019 um 19 Uhr zur Ausstellungseröffnung des Künstlers Jordan Madlon (Stipendiat 2019) ein. Die Begrüßung erfolgt durch Bernd Georg Milla, Geschäftsführer der Kunststiftung Baden-Württemberg. Zur Einführung spricht Marlène Rigler, Direktorin des CCFA, Karlsruhe.

Jordan Madlon stellt die Gattung Malerei auf den Prüfstand und untersucht diese auf Farbe, Linie und Form. Mit seinen aus Holz oder Aluminium ausgeschnittenen Objekten entwirft er ein bildhaftes Vokabular aus spielerischen Linien- und Buchstabenformen. Durch das Ausschneiden isoliert er den Vordergrund vom Hintergrund und lässt die Malerei zum Objekt werden. Aus einer Sammlung an kleinen Zetteln, Reststücken von Zuschnitten und Notizen stellt er neue Kompositionen zusammen, die er als „Anmerkungen über Zeit und Dauer“ betitelt.

Jordan Madlon (*1989 in Les Abymes, Guadeloupe) lebt und arbeitet in Karlsruhe. Er studierte Bildhauerei an der École Supérieure d'Art et Design von Saint-Étienne. 2016 schloss er sein Aufbaustudium in Freier Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Professor Helmut Dorner ab. Jordan Madlon ist derzeit Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten:
Mi-Fr: 14 –18 Uhr
Sa: 11–14 Uhr
An Sonntagen sowie an den Feiertagen geschlossen

Am Samstag den 25.05.2019 ist die Ausstellung wegen Umbau nicht geöffnet - vielen dank für ihr Verständnis

Zurück

Förderer & Sponsoren
SWB