Mailand

2018 ermöglicht die Kunststiftung Baden-Württemberg zusammen mit der Viafarini Mailand zum ersten mal einen Künstleraustausch zwischen dem Land Baden-Württemberg und der Lombardei.

Der Künstleraustausch beinhaltet einen zweimonatigen Aufenthalt in der Viafarini in Mailand bzw. in der Kunststiftung Baden-Württemberg in Stuttgart. Eine Künstlerin bzw. ein Künstler aus der Lombardei kommt für zwei Monate nach Stuttgart und eine baden-württembergische Künstlerin bzw. ein Künstler verbringt zwei Monate in Mailand. Der Austausch soll den Künstlern ermöglichen, sich mit dem jeweiligen Ort sowohl kulturell als auch künstlerisch auseinanderzusetzen und ein internationales Netzwerk aufzubauen. Eine unabhängige Jury trifft sich jedes Jahr abwechselnd in Mailand oder Stuttgart mit den deutschen und lombardischen Partnern. Eine Eigenbewerbung ist möglich.

Bewerbungsschluss: 30. April 2018

Förderrichtlinien zur Bewerbung HIER runterladen (PDF)

Viafarini wurde 1991 als eine non-profit Organisation für zeitgenössische Kunst gegründet und verfolgt seitdem das Ziel junge KünstlerInnen in ihren Karieren zu fördern. Der Fokus der Institution liegt explizit auf der Unterstützung junger italienischer KünstlerInnen, indem sie diese mit KuratorInnen, KunstkritikerInnen und relevanten Institutionen verknüpft. Die Arbeit von Viafarini basiert auf drei Schwerpunkten: der Ausstellungspraxis in den eigenen Ausstellungsräumen, einem Kunstarchiv und Dokumentationsservice und den Residenzprogrammen. Vor allem durch die Ausstellungen im Haus soll auch die Öffentlichkeit auf die zeitgenössische Kunstpraxis von Viafarini aufmerksam gemacht werden.

http://www.viafarini.org

Förderer & Sponsoren
SWB